World of Warcraft Classic Revival

Es ist schon eine Zeit lang her das über Nostalrius, einem inoffiziellem Classic WoW Server Projekt, berichtet wurde.
Für diejenigen die es nicht mitbekommen haben, das Nostalrius Projekt war ein Classic WoW Server der von einem kleinen Team geleitet wurde. Dieser erfreute sich großer Beliebtheit und wurde von 150.000 aktiven Usern genutzt.
Schlussendlich wurde dieses Projekt aber von Blizzard gestoppt und der Server offline genommen weil solche Server gegen die Benutzervereinbarung von World of Warcraft verstoßen.
Es wurden Versuche gegen die Abschaltung unternommen, z.B. mit einer Online Petition mit über 300.000 Unterschriften.
Aber auch das half nicht, allerdings wurde das Team hinter diesem Projekt von Blizzard in dessen Hauptquartier eingeladen und man hat ein langes Gespräch über die Thematik der Classic WoW Server geführt.
Durch dieses Gespräch wurde Mike Morhaime (CEO + Mitgründer von Blizzard Entertainment) durch zwei Gründe klar gemacht das solche Server sinnvoll sind.
Zum einen steht die große Zahl der Unterschriften der Online Petition und zum anderen gäbe es mittlerweile nicht mehr allzu große Hürden bei der technischen Umsetzung.
Lange war es ruhig aber jetzt kam eine Meldung vom Team Nostalrius, das Blizzard womöglich auf der eigenen Messe “Blizzcon” einen eigenen Classic Server ankündigen wird.
Falls dies aber nicht passieren sollte, möchte Nostalrius dies wieder in die eigene Hand nehmen und selbst etwas in der Richtung unternehmen – ohne Einverständnis von Blizzard. Allerdings ist nicht bekannt was genau sie damit meinen.

Ob dies eine gute Entscheidung ist? Schließlich wurde das letzte Projekt auch gestoppt.
Ich denke, wenn man so ein Projekt erfolgreich führen möchte, geht es nicht ohne Blizzard und dessen Einverständnis. Denn mit einer weiteren Abschaltung ist niemandem geholfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.